Kurzer Werdegang von Andrea Witschi

Nach einer beschaulichen Kindheit in Büren a/A und Auslandaufenthalten in Kanada und Frankreich war ich endlich da, wo ich schon seit der dritten Klasse hinwollte, im Theater. Zwar vorerst noch hinter der Bühne in der Kostümschneiderei, als Garderobiere und Bühnenarbeiterin in Basel. Nach drei Jahren wurde die Sache ernster und ich besuchte das Tschechov Studienjahr in Berlin. Anschliessend folgte eine vierjährige Schauspielausbildung an der Schule für Sprache und Drama "Puck" in Stuttgart. Der anfänglich noch versteckte Trieb zum schreiben und erfinden komischer Texte und Figuren verdrängte immer mehr die klassischen Heldinnen und manifestierte sich schlussendlich in der Figur von Vreni Stauffacher. Frau Stauffacher erforscht nun unermüdlich, unter der Regie von Frank Deesz, im Namen der Reiseagentur "Aut von Helvetien", das Ausland.

Ausbildung

1994-95 Tschechow-Studienjahr Berlin 1996-99 Schule für Sprache und Drama PUCK Stuttgart, mit Diplomabschluss Zusatzkurs: Commedia dell`arte mit H.Flintrop

Theaterproduktionen während der Ausbildung

Stück/Autor: Regie: Rolle: 1995 Heute Abend wird aus dem Stegreif gespielt J.Langhans Totina L.Pirandello

1997 Das kalte Herz C.Schlösser Lisbeth W.Hauff

1998 Hamlet C.Schlösser Schauspiel- W.Shakespeare königin

1999 Sommernachtstraum C.Schlösser Hermia W.Shakespeare Seit

1999 freischaffend als Kabarettistin

1999 Tam Tam Schauspielcomedy mit vier Personen

2000-02 Aut von Helvetien, ein Fusselrollerspektakel Schauspielcomedy / Solo-Programm

2003 Aut von Helvetien II, exotisches Vietnam oder das Schweigen der Hunde Survival Comedy / Solo-Programm Tourneeproduktion Schweiz / Deutschland

Regie aller Programme:Frank Deesz Texte:

A.Witschi / F.Deesz

Theaterpädagogische Betreuung bei mehreren Klassenspielen